Rückblick zum 2. Herbstforum mit Hackathon & Neuproduktvorstellung auf der sps ipc drives in Nürnberg

Wenn die Lüftung automatisch startet auf Anweisung intelligenter Steuerungen, die von Sensoren Informationen über Luftfeuchtigkeit und Temperatur erhalten, dann sind wir mittendrin im Internet der Dinge.

Auf dem zweiten SYS TEC electronic Herbstforum mit Hackathon, veranschaulichten wir unseren Partnern, Lieferanten und Distributoren die vielfältigen Lösungen rund um die Themen Monitoring, Maintenance, Energiemanagemet und Asset Tracking.

Der Hackathon mit drei verschiedenen Sessions, bot die Möglichkeit die sysWORXX-Produkte live zu erleben und zu testen.

Nachfolgend finden Sie einige Impressionen zum Herbstforum sowie die fünf Vorträge in voller Länge zum Download.

Außerdem laden wir in diesem Jahr wieder recht herzlich zur Fachmesse sps ipc drives in Nürnberg, auf der wir unter anderem auch unser neues Produkt vorstellen: die Monitoring- und Steuerungsnode sysWORXX SRN-300.

Ihr Team von SYS TEC electronic

Rückblick 2. Herbstforum mit Hackathon

 

Nachfolgend finden Sie den Link zu den Bildern und zum Aftermovie des Herbstforums. Zudem können Sie sich alle Vorträge in voller Löänger ansehen. Viel Spaß beim Anschauen.

Für Bilder, Aftermovie und Vorträge hier entlang.

Neuproduktvorstellung auf der sps ipc drives in Nürnberg

 

Vom 27.11 - 29.11.18 sind wir auf der Fachmesse für smarte und digitale Automation sps ipc drives in Nürnberg als Austeller vor Ort. Neben unseren Dienstleistungen im Bereich Smart Building, Smart Asset Tracking, Monitoring und Maintenance sowie IoT und IIoT im Allgemeinen, präsentieren wir auch unsere neue Funknode.

 

 


Die sysWORXX SRN-300 wurde als Monitoring- und Steuerungsnode für Sensorik und Aktorik entwickelt.

Mehr Informationen zur Funknode finden Sie hier.

Hier geht's zur kostenlosen Dauerkarte.

Artikelserie zum Feld

 

Ab sofort finden Sie auf unserer Website den ersten Teil unserer Feldserie. Bis zur sps ipc drives werden wir in regelmäßigen Abständen über die Feldebene, Feldbusse, Feldnetzwerke und Feldgeräte berichten.

Hier geht's zum ersten Teil: Feldebene

Head of Communications

Jan Schulze