How we work with Python

How to work with Python

Denke ich an Python, unterscheiden sich meine Bilder im Kopf gänzlich von denen meiner Entwicklungskollegen. Denn für sie bildet sich kognitiv kein Reptil aus der Gattung der Schuppenkriechtieren ab, sondern eine Skript-Programmiersprache mit abstrakten Datenstrukturen und einem einfachen, aber effektiven Ansatz zur objektorientierten Programmierung. Der Programmcode wird zur Laufzeit von einem Interpreter mit entsprechender Laufzeitumgebung ausgeführt. Entwickelt wurde Python in den 1990er Jahren von Guido van Rossum, welcher es als einen Nachfolger für die Programmier-Lehrsprache ABC konzipierte.

Python-Programme zeichnen sich durch eine klare und übersichtliche Struktur aus, insbesondere wird eine schnelle Umsetzung von Ideen (Rapid-Prototyping) unterstützt. Die Sprache ist prädestiniert für eine Vielzahl von Einsatzfeldern und wird unter anderem für Datenanalysen, Automatisierung, für Front- und Back-End-Entwicklungen sowie für unzählige weitere Anwendungen genutzt.

Besonders im Bereich Machine Learning und KI-Entwicklung ist die Verwendung von Python hervorzuheben. Dafür geeignete Python-Bibliotheken sind zum Beispiel Tensor Flow, NumPy, PyTorch und viele weitere. Gerade weil der Programmcode relativ einfach zu lesen und verstehen ist, eignet sich die Programmiersprache hervorragend für komplexe und komplizierte Themen. Ein Nachteil im direkten Vergleich zu statischen bzw. Compiler-Sprachen wie C oder C++ ist jedoch die teils deutlich geringere Ausführungsgeschwindigkeit, bedingt durch die interpretative Ausführung des Programmcodes zur Laufzeit.

Ein Programmierbeispiel für die Verwendung von Python Ein ausführlich beschriebenes Programmbeispiel zur Wie sich Ein- und Ausgänge des sys WORXX CTR-700 über den CAN-Bus steuern lassen können, erfahren Sie im ausführlichen Programmierbeispiel

Python in der Praxis

Aufgrund seines Umfangs und der Vielseitigkeit ist das Einsatzgebiet von Python für einen sehr breites Anwendungsspektrum geeignet. Es wird für Datenanalysen, Automatisierung, für Front- und Back-End-Entwicklung sowie für unzählige weitere Anwendungen verwendet. Google hat beispielsweise Python zu ihrer Standard Scripting-Sprache für Web-Anwendungen ausgewählt.

Besonders hervorzuheben ist die Verwendung im Bereich Machine Learning und KI-Entwicklung, das durch seine Struktur und Beschaffenheit (Stabilität, Flexibilität, vorhandene Tools und Erweiterungen, usw. ...) hervorragend dafür geeignet ist. Dafür verwendbare Python-Bibliotheken sind u.a. Tensor Flow, NumPy und PyTorch. Gerade weil es relativ einfach zu lesen und verstehen ist, eignet sich Python so gut für komplexe und komplizierte Themen.