Prozessoptimierung - ein Gemeinschaftsprojekt Marktplatz I4.0

Die Potentiale der IoT vollständig ausschöpfen

Relevante Prozessdaten und Kennzahlen sowie wesentliche  Auftragsdaten werden entlang der gesamten Automatisierungspyramide den relevanten Systemen bereitgestellt. Dies sorgt für ein durchgängig konsistentes Zustandsbild in Echtzeit von der Sensor- bzw. Edge-Ebene der Fertigung bis in das ERP-System mit folgenden Vorteilen:
 

  • präzise Kapazitätsplanungen und eine verbindliche Kundenkommunikation;

  • Steigerung der Qualität der gefertigten Produkte und Reduzierung fehlerhafter Teile;

  • Vorausschauende Wartung, noch bevor Maschinen- bzw. Anlagenteile ausfallen;

  • Energie-Monitoring und -optimierung.

 

Drei Firmen haben ihre Kernkompetenzen gebündelt und präsentieren einen gemeinsamen Retrofit-Use-Case, in dem eine Bestandsmaschine mit zusätzlicher Sensorik nachgerüstet wurde, um mittels Körperschallanalyse und entsprechender Datenvorverarbeitung in der Edge-Ebene (SYS TEC electronic AG) Anomalien frühzeitig zu erkennen. Ein MES-System mit Fokus auf Null-Fehlertoleranz (Pickert & Partner GmbH) deckt Optimierungspotenziale auf. Der Schnittstellen-Server TRANSCONNECT® (SQL Projekt AG) übernimmt die übergreifende Datenintegration, aggregiert alle relevanten Daten und stellt sie den relevanten Systemen zur richtigen Zeit im richtigen Format zur Verfügung.

Ein rundum gelungenes Gemeinschaftsprojekt im Marktplatz Industrie 4.0 e.V.