Smart Controller

Steuerung und Verknüpfung dezentraler Anlagen mit LTE

Basierend auf dem industrietauglichen Linux-Hutschienenrechner sysWORXX CTR-700 entwickelten die Ingenieure von SYS TEC electronic innerhalb weniger Monate eine perfekt auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Gateway-Lösung. Der Kern des Entwicklungsprojektes war die  Integration eines LTE-Modems und Umsetzung der vom Kunden gewünschten Schnittstellenkonfiguration. Ergänzt wird das Komplettpaket durch ein schlankes, anwendungsspezifisches SPS Programm.

Der so entstandene Smart Controller fungiert primär als Kommunikationsgateway und ermöglicht eine direkte Cloud-Anbindung für Fernüberwachung und -steuerung im Feld verteilter Anlagen. Durch den Endkunden bleibt das Gerät komplett frei programmierbar und schafft so eine solide Grundlage für die lokale Vorverarbeitung der Daten sowie spätere Erweiterungen zum zusätzliche Funktionalitäten.

Das unkomplizierte Aufspielen von Softwareupdates im Feld wird durch eine RAUC (Robust Auto-Update Controller) Implementierung gewährleistet. Ein leistungsfähiger Rechenkern aus der ARM Dual Cortex-A7 Serie von NXP, 1 GB RAM, 8 GB eMMC Speicher sowie ein µSD Karten Slot runden das zukunftsfähige Modul ab.

Wie bei allen Produkten aus dem Hause SYS TEC electronic bietet die offene Architektur des Systems für den Endkunden alle Freiheiten zur Anbindung an verschiedenste Cloud und Datenmanagement Plattformen über gängige Protokolle wie MQTT oder OPC UA. Nicht zuletzt kann das Controllermodul mit Erweiterungen wie beispielsweise dem Körperschall-Überwachungsmodul von SYS TEC electronic kombiniert werden, um so eine ganzheitliche Lösung für vorausschauende Wartung zu schaffen.

Sie haben eine ähnliche Herausforderung?

Wir entwickeln Ihnen gern eine individuelle Lösung auf Basis unseres vorhandenen Knowhows. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Technische Kenngrößen

  • ARM Dual Cortex-A7 (2x 1,2 GHz)
  • 1 GB RAM
  • 8 GB eMMC
  • Cellular Modem & 1x SIM slot
  • 1x µSD Card Slot
  • 2x ETH
  • 1x USB Host
  • 1x RS232 / 485
  • Zusätzliche I/O-Kanäle für applikationsspezifische Daten (digitale und analoge Ein- und Ausgänge, A/B-Encoder, Temperatursensoren) 
    • 6 x Temperatursensoren PT100
    • 4 x analoge Ausgänge – davon 2 x 0 bis 10 V und 2 x 4 bis 20 mA mit 16-Bit Auflösung
    • 8 x analoge Eingänge konfigurierbar 0 bis 10 V oder 2 x 4 bis 20 mA mit 16-Bit Auflösung
    • 4 x Thermoelement Typ K
    • 10 x digitale Eingänge
    • 2 x digitale Ausgänge
  • Lösungsspezifisches SPS Programm für Steuerung auf Basis von openPCS

Ihr Vertriebsteam der SYS TEC electronic

Wir helfen Ihnen gerne: